Kompetenzzentrum für Digitale Barrierefreiheit

Unser wichtigstes Anliegen ist, dass alle Menschen barrierefreien Zugang zu digitalen Botschaften und Informationen erhalten. Dabei ist es unerheblich, ob die Informationen auf Internetseiten oder im Intranet zu finden sind, in mobilen Apps oder in digitalen Formularen. Nur so ist eine vollumfängliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich.

Ein Fokus unserer IT-Dienstleistungen liegt auf der Verbesserung der Zugänglichkeit und der digitalen Barrierefreiheit für Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen. Das bedeutet auch Zugang für seh- und hörbehinderte Menschen, körperbehinderte Menschen, Menschen mit Problemen beim Lesen und Verstehen von schwerer Sprache oder einfach nur älteren Menschen, die mit Brille lesen oder nach einer Operation die Tastatur gerade nicht bedienen können.


Die häufigsten Herausforderungen bei denen wir als Kompetenzzentrum für Digitale Barrierefreiheit unterstützen, sind:

  • Barrierefreiheit von Anfang an verstehen
    • Verschiedene Behinderungen bedeutet verschiedene Barrieren. Lernen Sie in unseren Sensibilisierungsworkshops die verschiedenen Herausforderungen kennen

  • Umsetzung in der Praxis entsprechend der
    • Prinzipien die Ihr (universelles) Design von Anfang an bestimmen
    • Wahrnehmbarkeit, Bedienbarkeit, Verständlichkeit, Robustheit

  • Überprüfen – Evaluieren - Zertifizieren
    • Zu Beginn des Projekts
    • Bei der Konzeption und Entwicklung
    • Projektbegleitend, bei größeren Änderungen
    • Das Projekt mit verbesserter Zugänglichkeit und Barrierefreiheit abschließen

Erfahren Sie mehr über "Digitale Barrierefreiheit" und unser Leistungsangebot auf digitale-barrierefreiheit.de